„Was von uns übrig bleibt“: Lesung mit Sven Stillich am 10. September

Autor Sven Stillich

Hamburg. Mit Fragen für deren Beantwortung es irgendwann zu spät sein kann, beschäftigt sich Sven Stillich in seinem Buch „Was von uns übrig bleibt. Wenn wir einen Ort, einen Menschen oder die Welt verlassen.“ Der Autor, der am 10. September in der Ohlendorff’schen Villa in Hamburg-Volksdorf aus seinem Werk liest, regt zum Nachdenken an: „Was würde ich zurücklassen, wenn ich aus meiner Heimat fliehen müsste? Und was würde ich unbedingt einpacken? Und wenn ich mal nicht mehr da sein werde: Was sollte mich überdauern?“ Garantiert ist ein spannender Abend mit interessanten, bereichernden und vielleicht auch neuen Aspekten zu Themen der eigenen Vergangenheit und Zukunft.

Lesung am Dienstag, 10. September um 18:30 Uhr in der Ohlendorff’schen Villa (Im Alten Dorfe 28), 22359 Hamburg. Es gibt noch freie Plätze! Anmeldungen per E-Mail an judith.stiess(at)malteser(dot)org oder telefonisch unter (040) 20 94 08-33.


Zurück zu allen Meldungen